Stadt-Dialog II: Zusammenleben gestalten

Termin: Montag, 10. Oktober 2022 – 17-19 Uhr im Rolandsaal

Brandenburg an der Havel wächst. Vor allem junge Menschen und Familien aus Berlin oder aus dem Umland zieht es in die Stadt Brandenburg. In unserer Stadt leben auch viele ältere Menschen. Vielfältige Bedürfnisse und Anforderungen treffen aufeinander. Mit vielfältigem Engagement tragen Bürger:innen zur Stadtentwicklung bei und machen die Stadt gemeinsam lebenswert.

Damit alle Menschen in Brandenburg an der Havel auch in Zukunft gern an der Entwicklung ihrer Stadt teilhaben, diskutieren wir im Leitbildprozess, wie wir das Zusammenleben gestalten wollen. Dazu stellen wir uns folgende Fragen:

Wie wollen wir in der Stadtgesellschaft zusammenleben? Welche Rolle soll bürgerschaftliches Engagement in Brandenburg an der Havel spielen?

Ist Brandenburg an der Havel VIELFALT bzw. welche Freiräume und wieviel Kultur braucht unsere Stadt?

Welche Perspektiven bietet unsere Stadt jungen Menschen und Familien? Finden meine Kinder später eine Wohnung? Kann ich auch im Alter hier gut leben?

Foto Erik-Jan Ouwerkerk

In dem Stadt-Dialog diskutieren Expert*innen und Vertreter*innen der Stadtgesellschaft sowie fachkundige Kolleg*innen der Stadtverwaltung zu den Anregungen aus der Bürgerschaft sowie den Zielsetzungen bestehender Stadtentwicklungskonzepte.

Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, die Veranstaltung mitzuverfolgen. Dazu steht ein Livestream auf der Website www.unsere-stadt-2035.de zur Verfügung, der auch die Möglichkeit bietet, Kommentare zu schreiben, die von einem Online-Moderator vor Ort im Rolandsaal gesichtet und in ausgewählten Fällen in die Diskussion eingebracht werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich für die Teilnahme vor Ort über die E-Mail-Adresse mitmachen@stadt-brandenburg.de oder telefonisch unter 03381 58 70 21 bis jeweils 3 Tage vor der Veranstaltung (Montag, 10. Oktober 2022) anzumelden.