Die Stadt Brandenburg an der Havel in den sozialen Medien

Das Leitbild der Stadt Brandenburg an der Havel entsteht im Dialog mit Ihnen. Senden Sie uns Ihre Meinung über das Beteiligungsformular (Link zur Startseite) oder als Kommentar über die Sozialen Medien der Stadt Brandenburg an der Havel:

Die Stadtdialog-Veranstaltungen werden als Livestream über diese Internetseite mittels der Plattform ClickMeeting sowie über unsere Facebook Fanseite und unseren Youtube-Kanal bereitgestellt. Hier können Sie live über die jeweilige Plattform Kommentare zu den Veranstaltungen einbringen.

Wer ist für die Pro­fi­le ver­ant­wort­lich?
Die oben ge­nann­ten Pro­fi­le wer­den von der Pres­se­stel­le der Stadt Bran­den­burg an der Havel ge­pflegt (mehr Infos zum Im­pres­sum).

Was soll­te man zum Da­ten­schutz wis­sen?
Sie kön­nen die Pro­fi­le der Stadt Bran­den­burg an der Havel in den so­zia­len Netz­wer­ken mit und ohne Login auf dem ent­spre­chen­den Por­tal ein­se­hen. In bei­den Fäl­len kann der Por­tal­be­trei­ber (z.B. Face­book und Twit­ter) je­doch Ihren Be­such über ein Tracking-Sys­tem ver­fol­gen und ggf. mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­knüp­fen. Bitte be­ach­ten Sie daher in jedem Fall die Hin­wei­se zum Da­ten­schutz.

Re­geln zur Kom­mu­ni­ka­ti­on über die so­zia­len Me­di­en (Ne­ti­quet­te)

Wir freu­en uns, wenn Sie Kom­men­ta­re, Fotos, Vi­de­os und Links auf der Face­book Fan­sei­te und auf Ins­ta­gram pos­ten oder über Twit­ter mit uns ins Ge­spräch kom­men. Damit alle Nut­ze­rin­nen und Nut­zer un­se­rer so­zia­len Me­di­en Freu­de daran haben, bit­ten wir Sie um einen re­spekt­vol­len Um­gang mit­ein­an­der.

Ins­be­son­de­re möch­ten wir Sie bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on über die so­zia­len Me­di­en um die Ein­hal­tung fol­gen­der Ver­hal­tens­re­geln bit­ten:

  • Keine rechts­wid­ri­gen In­hal­te (Be­lei­di­gun­gen, rechts- oder links­ex­tre­me, ras­sis­ti­sche oder volks­ver­het­zen­de Bei­trä­ge, il­le­ga­le Bei­trä­ge, Ver­let­zung von Bild­rech­ten etc.)
  • Keine se­xis­ti­schen, por­no­gra­phi­schen, ge­walt­ver­herr­li­chen­den oder in sons­ti­ger Weise an­stö­ßi­gen Bei­trä­ge
  • Keine Wer­bung
  • Keine un­sach­ge­mä­ßen Kom­men­ta­re oder Dis­kri­mi­nie­run­gen
  • Keine sen­si­blen Daten
  • Keine kon­kre­ten Ver­wal­tungs­vor­gän­ge
  • Ein­hal­tung der Nut­zungs­be­din­gun­gen von Face­book und Twit­ter

Auch wenn wir um eine of­fe­ne Kom­mu­ni­ka­ti­on be­müht sind, be­hal­ten wir uns vor, Ein­trä­ge auf Face­book kom­men­tar­los zu lö­schen, so­fern diese gegen die oben ge­nann­ten Ver­hal­tens­re­geln ver­sto­ßen. Dies be­trifft auch Nut­zer-Kom­men­ta­re, die einen re­spekt­vol­len Um­gang mit­ein­an­der oder die sach­li­che Dis­kus­si­on von The­men be­hin­dern.

Frem­de Bei­trä­ge auf Face­book geben nicht die Mei­nung der Stadt Bran­den­burg an der Havel wie­der. Wir über­neh­men keine Haf­tung und Ver­ant­wor­tung für von Nut­zern ein­ge­stell­ten Bei­trä­gen in den so­zia­len Me­di­en. Wir wei­sen Sie dar­auf hin, dass Sie mit Ihren Bei­trä­gen für die Ein­hal­tung von Ge­set­zes­be­stim­mun­gen selbst ver­ant­wort­lich und bei Ver­stö­ßen selbst in der Haf­tung sind.

Wir möch­ten mit den Pro­fi­len in den so­zia­len Me­di­en gern in Kon­takt mit Ihnen tre­ten. Je­doch kön­nen Ver­wal­tungs­vor­gän­ge aus­drück­lich nicht per Kon­takt­auf­nah­me über Face­book,Twit­ter oder Ins­ta­gram aus­ge­löst wer­den.

  • Für An­trä­ge und An­fra­gen wen­den Sie sich an die ent­spre­chen­den Be­rei­che der Stadt­ver­wal­tung. In­for­ma­tio­nen und An­sprech­part­ner für Ihr An­lie­gen fin­den Sie hier unter „Dienst­leis­tun­gen
  • Be­schwer­den und Ver­bes­se­rungs­vor­schlä­ge kön­nen schnel­ler und ef­fi­zi­en­ter be­ar­bei­tet wer­den, wenn sie diese di­rekt über MA­ER­KER mit­tei­len 

Bitte be­ach­ten Sie, dass die Pro­fi­le in den so­zia­len Me­di­en mit allen auf ihr ver­öf­fent­lich­ten Nut­zer-Bei­trä­gen öf­fent­lich zu­gän­gig und auf un­be­grenz­te Zeit on­line ver­füg­bar sind. Nut­zer sind ver­ant­wort­lich für ihre ver­öf­fent­lich­te In­hal­te. Bitte den­ken Sie bei Ver­öf­fent­li­chung von pri­va­ten In­for­ma­tio­nen, Bil­dern oder sons­ti­gen Kom­men­ta­ren an den Schutz Ihrer Pri­vat­sphä­re und Ihrer Rech­te. Be­ach­ten Sie, dass Face­book (und Ins­ta­gram, wel­ches zum Face­book Kon­zern ge­hört) und Twit­ter Un­ter­neh­men mit Sitz au­ßer­halb des EU-Raums sind und dass somit die Ver­tei­di­gung von Da­ten­schutz- und Ur­he­ber­rech­ten unter Um­stän­den pro­ble­ma­tisch ist.

Bitte lesen Sie auch die Ge­mein­schafts­stan­dards von Face­book.

Im­pres­sum für die Pro­fi­le der Pres­se­stel­le in den so­zia­len Me­di­en

Her­aus­ge­ber:
Stadt Bran­den­burg an der Havel
Der Ober­bür­ger­meis­ter
Alt­städ­ti­scher Markt 10
14770 Bran­den­burg an der Havel
Tel.: (03381) 58 0
Fax: (03381) 58 70 74
E-Mail: info@stadt-bran­den­burg.de

Die kreis­freie Stadt Bran­den­burg an der Havel ist eine Kör­per­schaft des Öf­fent­li­chen Rechts. Sie wird ver­tre­ten durch den Ober­bür­ger­meis­ter Stef­fen Schel­ler.

Hin­wei­se zum Da­ten­schutz

Im Fol­gen­den in­for­mie­ren wir Sie über den Um­fang der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch den Por­tal­be­trei­ber bzw. durch die Stadt Bran­den­burg an der Havel bei Be­such eines un­se­rer Pro­fi­le in den so­zia­len Me­di­en, so­weit wir dies ab­schlie­ßend be­nen­nen kön­nen. Es ist nicht aus­ge­schlos­sen, dass eine wei­ter­füh­ren­de Ver­ar­bei­tung sei­tens des je­wei­li­gen Por­tals statt­fin­det.

Gemäß den Än­de­run­gen der DSGVO zum 25.05.2018 und dem Ur­teil des EuGH vom 05.06.2018 möch­ten wir Sie dar­auf hin­wei­sen, dass die Stadt Bran­den­burg an der Havel, ver­tre­ten durch den Ober­bür­ger­meis­ter, Alt­städ­ti­scher Markt 10, 14770 Bran­den­burg an der Havel und die Face­book Inc., 1601 S. Ca­li­for­nia Ave, Palo Alto, CA 94304, USA ge­mein­sam ver­ant­wort­lich für die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten im Zu­sam­men­hang mit Ihrem Be­such un­se­rer Face­book-Sei­te sind.

  • Bei Be­such der Face­book Fan­sei­te be­ach­ten Sie bitte die Da­ten­schutz-Hin­wei­se für alle Face­book-Be­su­che: www.facebook.com/about/privacy/ (als PDF – Stand 13.12.2019*) und www.facebook.com/policies/cookies/ (als PDF – Stand 13.12.2019*)
  • Dar­über hin­aus sehen Sie hier die Re­geln für die Zu­sam­men­ar­beit von Face­book und der Stadt Bran­den­burg an der Havel als Sei­ten­be­trei­ber: www.facebook.com/policies/pages_groups_events/ (als PDF – Stand 13.12.2019*)
  • Auf der Face­book Fan­sei­te wer­den zudem ag­gre­gier­te Daten der Be­su­cher in den so­ge­nann­ten „Sei­ten-In­sights“ dem Sei­ten­be­trei­ber zur Ver­fü­gung ge­stellt. Die Stadt Bran­den­burg sieht auf Basis von Art. 6 Abs. 1 lit. e diese ag­gre­gier­ten Daten ein und nutzt Sie ggf. für Wer­be­maß­nah­men, um re­le­van­te Bei­trä­ge stär­ker auf Face­book her­vor­zu­he­ben. Für die Nut­zung der Sei­ten-In­sights gibt es eine spe­zi­el­le Nut­zungs­vereiba­rung (als PDF – Stand 13.12.2019*). Die Stadt Bran­den­burg an der Havel er­hebt oder ver­ar­bei­tet kei­ner­lei per­sön­li­che Daten der Nut­zer ei­gen­mäch­tig auf der Face­book Fan­sei­te und zieht auf Basis der von Face­book zur Ver­fü­gung ge­stell­ten ag­gre­gier­ten Daten auch keine Rück­schlüs­se auf ein­zel­ne Nut­zer.
  • Bei Be­such des Ins­ta­gram Pro­fils be­ach­ten Sie bitte die Da­ten­schutz-Hin­wei­se für alle Ins­ta­gram-Be­su­che: www.facebook.com/help/instagram/155833707900388 (als PDF – Stand 12.03.2019*
  • Bitte be­ach­ten Sie bei Nut­zung des Ins­ta­gram Pro­fils auch die wei­te­ren Da­ten­schutz­be­stim­mun­gen zur Face­book Fan­sei­te, da Face­book Inc. das Por­tal Ins­ta­gram be­treibt und die Face­book Fan­sei­te mit dem Ins­ta­gram Pro­fil ver­knüft ist. 
  • Bei Be­such des Twit­ter Pro­fils be­ach­ten Sie bitte die Da­ten­schutz-Hin­wei­se für alle Twit­ter-Be­su­che:  https://twitter.com/de/privacy (als PDF – Stand 13.12.2019*)
  • Bei Be­such des Youtube-Ka­nals oder beim Ab­spie­len ein­zel­ner von Youtube ein­ge­bun­de­ner Vi­de­os, gel­ten die Youtube-Nut­zungs­be­din­gun­gen und die Da­ten­schutz­re­geln von Goog­le
  • Wenn Sie mit den so­zia­len Pro­fi­len der Stadt Bran­den­burg in In­ter­ak­ti­on tre­ten (z.B. per „Ge­fällt mir“ bzw. „Fol­gen“, Kom­men­tar bzw. Ant­wor­ten oder per­sön­li­cher Di­rekt­nach­richt), kann ein Teil der per­so­nen­be­zo­ge­nen In­for­ma­tio­nen wie z.B. Ihr Nut­zer­na­me und Ihre An­fra­ge auch auf den lo­ka­len Ser­vern der Stadt Bran­den­burg an der Havel emp­fan­gen und ge­spei­chert wer­den (z.B. durch Spei­che­rung der E-Mail-Be­nach­rich­ti­gung, die über die er­folg­te In­ter­ak­ti­on auf dem je­wei­li­gen Por­tal in­for­miert).

Soll­ten Sie sich be­züg­lich Da­ten­schutz-Fra­gen an die Stadt Bran­den­burg an der Havel wen­den, fin­den Sie Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen auf der Seite Da­ten­schutz.

  • Die Da­ten­schutz-Hin­wei­se der so­zia­len Me­di­en wur­den als PDF zur Ver­fü­gung ge­stellt, damit Sie diese In­for­ma­tio­nen auf der In­ter­net­sei­te der Stadt Bran­den­burg an der Havel lesen kön­nen und nicht das je­wei­li­ge Por­tal be­su­chen müs­sen (und da­durch vor­erst keine per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an das je­wei­li­ge Por­tal wei­ter­ge­ben). Der Stand der PDF-Er­stel­lung ist an­ge­ge­ben, es gibt keine Ga­ran­tie, dass dies dem ak­tu­ells­ten Stand der Da­ten­schutz­er­klä­rung des je­wei­li­gen Por­tals ent­spricht.